Überladebrücken – robust, bedienungsfreundlich, leistungsstark und sicher. Sie entsprechen den Richtlinien der DIN EN 1398, den Vorschriften der BG ZH 1/156 und haben das CE-Zeichen.

Praxisorientierte Detaillösungen werden Sie begeistern, z. B. 4-Knopf- bzw. 1-Knopf-Steuerung, hydraulischer Notstopp oder auf Wunsch der höhenverstellbare Rammschutzpuffer „Vario-Stop“. Mit elektrohydraulischen Überladebrücken erreichen Sie eine höhere Umschlaggeschwindigkeit und Wirtschaftlichkeit, zugleich vermindern Sie das Unfallrisiko Ihrer Mitarbeiter – so „fair“ laden Sie optimal.

Leistungsverzeichnis:

  • 1 Stück Vorschubzylinder, hartverchromt, 60/25 mm
  • 2 Stück Rammpuffer 500 x 80 x 100 mm, (auf Wunsch: 500 x 250 x 140 mm)
  • PVC-Schürze für den guten optischen Abschluss
  • Vorschub in starkem U-Profil mit extra langer Rollenführung (1.200 mm/wartungsfreie Spezialrollen)
  • Hydraulikaggregat 0,75 kW mit 3,9 Liter-Pumpe
  • 4-Knopf-Totmannsteuerung zur genauen Positionierung und Korrektur der Vorschublippe
  • Steuerkasten mit Bedienungstasten, Not-Stoppschalter, Anschlussmöglichkeit für Tor-Endschalter (Anschluss durch Torlieferant oder Überladebrückenlieferant), Ampelanlage o.ä.
  • Anschluss des Verbindungskabels zwischen Motor und Steuerung durch bauseitig verlegtes Leerrohr
  • Elektrohydraulischer Not-Stopp in jeder Stellung an beiden Hubzylindern
  • Wiederanlaufsperre nach Stromausfall
  • Schwimmstellung und seitliche Verwindungsfähigkeit = optimale Anpassung an das Fahrzeug
  • Automatische Sicherung in der Null-Lage für Querverkehr (ca. 9 t Belastbarkeit)
  • Besonders starkes Tränenblechplateau 6/8 mm stark
  • Rahmengrundprofile und Rampe gestrahlt, grundiert, lackiert
  • Stabile seitliche Schutzbleche (8 mm) mit schwarz/gelber Warnmarkierung gem. Vorschrift
  • Vorschublippe leicht angeschrägt
  • Ab 2250 mm Brückenbreite mit zwei seitlichen, 140 mm breiten Einschub-Segmenten aus hochvergütetem Stahl ST 52
  • Gute Verfüllbarkeit und sehr guter Anschluss zum Beton durch einen nach außen abgewinkelten Rahmen
  • Abgenommen nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft (gem. ZH 1/156 neueste Fassung), einschließlich Prüfbuch, Bedienungsanleitung und Endabnahme
  • Erfüllt Richtlinien nach DIN EN 1398 CE-Kennzeichen

Beschreibung:

Torabdichtungen mit flexiblem Spezialschaum-Kern ohne Gestänge und Metallprofile – daher praktisch kein Brechen, Verbiegen, Verklemmen oder Herausreißen aus der Wandbefestigung mehr möglich.

Torabdichtung
Torabdichtung

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • die Seitenteile weichen in ganzer Höhe – unabhängig vom Dach – zur Seite aus, wenn ein LKW falsch anfährt.
  • das Hubdach gibt bei Überhohen Fahrzeugen oder Wechsel-Pritschen nach oben und/oder hinten nach
  • größte Sicherheit – praktisch „unkaputtbar“

Wünschen Sie weitere Informationen?
Rufen Sie uns an +49 (0) 6473 / 41238-0