Ohlstadt – ein oberbayerisches Dorf in einer bezaubernden Landschaft am Alpennordrand, am Rande des Naturschutzgebietes „Murnauer Moos“ im BLAUEN LAND.

Bei dem Bauhof der Gemeinde Ohlstadt wurde das alte Holz-Falttor gegen ein neues elektrisch betriebenes ALU-Falttor der Firma Kohlhauer-Tore ausgetauscht.

Verbaut wurde ein Aluminium-Falttor in selbsttragender Rahmenkonstruktion der Firma Kohlhauer-Tore. Die Torflügel sind aus verschraubten Strangpreß-Hartaluminiumprofilen mit 60 mm Bautiefe. Die Toranlage entspricht im vollen Umfang den Richtlinien der ASR A1.7. Das Falttor ist mit einer Durchgangstür und drei elektrischen Antrieben ausgestattet.

  • Breite: 7.590 mm
  • Höhe: 3.216 mm
  • Flügelteilung: 2+4

Schauen Sie sich das Tor in Aktion an:

Alu-Falttor für den Bauhof Ohlstadt
Markiert in: